Angebote

Wir können mehr als “nur” Tanzkurs! Lassen Sie sich von uns überraschen.

Die Tanzschule von heute ist mehr als nur ein “Lerninstitut für Schritte”.
Wir gehen auf Ihre Bedürfnisse ein und finden für jeden Bedarf eine optimale Lösung. Von der Privatstunde bis zum Schultanzkurs bieten wir ein weites Spektrum an Möglichkeiten.

Schulangebote


Bereits seit vielen Jahren engagiert sich das Gilchinger Tanzzentrum stark in der Kinder- und Jugendarbeit in und um Gilching. Neben den vielfältigen Angeboten in der Tanzschule sind wir auch außerhalb sehr aktiv. Wir fördern aktiv diverse Einrichtungen und kooperieren mit Kindergärten, Grund- und weiterführenden Schulen, sowie diversen anderen Einrichtungen wie Mütterzentren, Jugendhäusern, Abenteuerspielplätzen …

Wir bieten

Schultanzkurse
Klasse 2000®
Tanzinformationstag
Anti-Blamier-Programm
Anti-Blamier-Programm am Christoph-Probst-Gymnasium

Schultanzkurse


Der Klassiker unter den Tanzkursen war schon immer der Tanzkurs in der eigenen Schule.

Im Klassen- oder Jahrgangsverbund werden gemeinsam die ersten Schritte auf der Tanzfläche unternommen.

Wir bieten:
• Gesellschaftstänze: Walzer, Fox, Disco Fox, Samba, ChaCha, Jive, Rumba, Salsa
• aktuelle, jugendgerechte, tanzbare Musik
• aktuelle Party und Modetänze
• Grundlagen morderner Umgangsformen mit dem “Anti-Blamier-Programm
• Parallelangebote im GTZ
• Übungsmöglichkeiten im GTZ
• Elterntanzstunde
• Abschlussveranstaltung je nach Teilnehmerzahl und Wunsch als “Premieren-Nacht” oder Abschlussball in der Schule, bei uns im GTZ oder extern.

Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot nach Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen.

Ansprechpartner für Schul-Angebote und Kooperationen sind für:

Grundschulen, Kindergärten, KiTas, etc.:
Birgitt Nothaft, birgitt@gilchinger-tanzzentrum.de ,
Tel.: 08105-1304

Weiterführende Schulen, Jugendzentren, Vereine, etc.:
Stefan Nothaft, stefan@gilchinger-tanzzentrum.de ,
Tel.: 08105-1304


mehr »

Klasse2000®


Das Gilchinger Tanzzentrum engagiert sich durch die Tanzangebote ohnehin im Bereich der Jugendarbeit und Prävention. Auch außerhalb der Tanzschule sind wir aktiv und unterstützen andere Aktionen an Schulen und Jugendeinrichtungen.

Eine tolle Aktion im Bereich Prävention ist “Klasse2000®“, das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule.

Bewegung, gesunde Ernährung und Entspannung sind ebenso wichtige Bausteine von Klasse2000® wie der Umgang mit Gefühlen und Stress, Strategien zur Problem- und Konfliktlösung.

Dabei kommen Materialien wie z.B. Spiele, Plakate und CD’s zum Einsatz.
Damit diese durchgeführt werden kann, sind Schulen zumeist auf Spenden angewiesen.

Seit 2012 übernimmt das Gilchinger Tanzzentrum die Patenschaft für eine Klasse an der James-Krüss-Grundschule. In diesem Jahr wurde darüber hinaus der Erlös des Welttanztages von über 500,- € als Startfinanzierung an die James-Krüss-Grundschule gespendet. Hiermit konnte die Schule nicht nur den ersten und zweiten Klassen die Teilnahme an dem Projekt ermöglichen, sogar auch die dritten und vierten Klassen kamen noch in den Genuss des Materials.

Wenn Sie Fragen zum Engagement des Gilchinger Tanzzentrums im Bereich Jugendarbeit haben, wenden Sie sich bitte an Stefan Nothaft: stefan@gilchinger-tanzzentrum.de


mehr »

Tanzinformationstag


Mit dem Tanzinformationstag bieten wir Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit einen Tag lang die Möglichkeiten und Angebote einer modernen Tanzschule kennen zu lernen.

Warum Tanzinformationstag?
• Tanzen fördert Kreativität
• Tanzen fördert das Sozialverhalten
• Schüler bekommen Zugang zur Musik
• Schüler lernen rhythmische Bewegungen

Zielgruppe:
Kinder und Jugendliche aller Alterstufen

Inhalte:
• Jugend-Schnuppertanzkurs
• HipHop
• Dance4Fans
• Anti-Blamier-Programm

Möglichkeiten zur Durchführung:
Im Rahmen eines Wander- oder Projekttages, als Ausflug im  Rahmen des Sport- oder Musik-Lehrplans an einem beliebigen Wochentag.
Als schulische Zusatzveranstaltung an einem Samstag oder im Rahmen des Ferienprogramms.
Termine können individuell vereinbart werden.

Durchführungsort:
Der Tanzinformationstag findet bei uns im Gilchinger Tanzzentrum statt.

Kosten:
Der Tanzinformationstag ist bei Anmeldung im Klassen- oder Jahrgangsverbund oder in Gruppen über sonstige Institutionen kostenlos!

Ansprechpartner für Schul-Angebote und Kooperationen sind für:

Grundschulen, Kindergärten, KiTas, etc.:
Birgitt Nothaft, birgitt@gilchinger-tanzzentrum.de ,
Tel.: 08105-1304

Weiterführende Schulen, Jugendzentren, Vereine, etc.:
Stefan Nothaft, stefan@gilchinger-tanzzentrum.de ,
Tel.: 08105-1304


mehr »

Anti-Blamier-Programm


Gutes Benehmen ist cool. Und erspart Stress. Denn wer die richtigen Umgangsformen beherrscht, kann unnötige Konflikte vermeiden, gewinnt (Selbst-) Sicherheit und nimmt andere für sich ein. Das zahlt sich auch aus, nicht zuletzt etwa bei einem erfolgreichen Vorstellungsgespräch.

Gute Umgangsformen gehören – wie das Tanzen – einfach zur Grundausbildung neben Schule und Führerschein. Im “Anti Blamier Programm” sind viele gesellschaftliche “Basics” enthalten. Auf zeitgerechte Art und Weise wird der richtige Umgang miteinander geschult.

       Höflichkeit ist der Airbag
       zwischen den Menschen
       und den Härten des Alltags!

Termine
Zur Zeit haben wir keine aktuellen Termine im Angebot. Sobald es neue Termine gibt, können Sie sie hier finden.

Unser Preis
pro Workshop: 29,- Euro pro Person
Teilnehmerzahl: Mindestens 6 , maximal 12 Personen
Anmeldung: Im GTZ oder per Mail an: info@gilchinger-tanzzentrum.de

Übrigens: Im “Tanzschuljahr” für Jugendliche ist das Anti-Blamier-Programm ein wesentlicher Bestandteil.
Mit dem Gesellschaftszertifikat erhalten Tanzschuljahr-Teilnehmer eine wertvolle Ergänzung für die Bewerbungsunterlagen.

Auf Anfrage bieten wir auch Seminare für Erwachsene an.

Für Schulen, Kindergärten und andere Kinder und Jugendeinrichtungen bieten wir Anti-Blamier-Workshops auch als externe Seminare an. 


mehr »

Anti-Blamier-Programm am Christoph-Probst-Gymnasium


Stefan Nothaft, Tanzschulinhaber und IHK Fachlehrer für Umgangsformen, ist in allen 9. Klassen des Gilchinger Christoph Probst Gymnasiums (CPG) unterwegs. In vier Themenblöcken werden in jeweils acht Schulstunden pro Klasse allgemeine Basics in Sachen Umgangsformen und Spielregeln des Miteinanders bis hin zu Vorstellungsgesprächen und Tischmanieren geschult und geübt.
Die Stunden finden im Rahmen es normalen Regelunterrichtes statt.




mehr »